Denise GötschenbergDenise Schneider arbeitet als Bezugsbetreuerin im Kreis Mettmann. Ihr Arbeitsschwerpunkt sind Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen und/ oder Suchterkrankungen.

Frau Schneider ist gelernte Gesundheits- und Krankenpflegerin. Sie ist auf dem Gebiet der Abhängigkeitserkrankungen umfangreich fortgebildet. Sie beherrscht darüber hinaus wichtige Techniken zur Deeskalation.

Denise Schneider hat Berufserfahrung in der Jugend- und Eingliederungshilfe und bringt neben ihrer Erfahrung fundierte Kenntnisse in den Bereichen psychiatrische Erkrankungen und Suchterkrankungen mit. Sie arbeitete zuvor mehrere Jahre in einer Psychiatrischen Klinik.

denise.schneider@tagwerk-jugend.de

0152 – 05 49 10 73