Traumaberatung und Traumapädagogik

tagwerk. stoppt mal.

Wenn etwas Schlimmes passiert ist, bleibt gefühlt die Welt stehen. Und dreht sich doch für alle anderen einfach weiter. Gefühle von Machtlosigkeit, Panik, Trauer und Verzweiflung können entstehen. Als wäre plötzlich alles außer Kontrolle und nichts mehr sicher. Solche Reaktionen sind nicht verrückt. Die Situation ist es.

tagwerk unterstützt dabei, die Kontrolle wieder zurück zu gewinnen. Damit keine negative Spirale entsteht. Oder um aus dieser wieder raus zu kommen. Einfach innerlich mal Stopp zu sagen. Wir helfen zu verstehen, was da gerade mit einem passiert und mit welchen Übungen und Methoden man sich die Kontrolle zurückholen kann. Oder stabil bleibt. Ohne Druck. Niemand muss alles erzählen oder alles mitmachen. Möglich ist Unterstützung in Einzelsitzungen oder Stabilisierungsgruppen.

Die Traumaberatung und Traumapädagogik richtet sich an Menschen, die ein traumatisches Erlebnis hatten – aktuell oder auch längere Zeit zurück liegend. Frau Ligotti arbeitet mit Kindern. Gemeinsam können auch Familien betreut werden, in deren eine oder mehrere Personen betroffen sind.

Kommentare sind deaktiviert